Eine Immobilie der besonderen Art

Das Wendland in Niedersachsen

Diese Region im äußersten Nordosten des Bundeslandes Niedersachsen – das Wendland – grenzt im Norden an Mecklenburg-Vorpommern und im Südosten an Sachsen-Anhalt.

Die idyllischen Elbtalauen wurden zum Naturschutzgebiet erklärt und bieten damit eine der wenigen Zufluchtsstätten für Zugvögel (Biosphärenreservat / Elbtalauen). Wälder, Moore, Heiden und Auen runden dieses harmonische Landschaftsbild ab.

Die nördliche Grenze des Wendlands bildet die Elbe, die hier noch vorwiegend ihre Ursprünglichkeit bewahren konnte. Im Süden des Landes markieren die Drawehner Hügel (höchste Erhebung ist der Hohe Mechtin) die Grenze, während im Westen die Wälder der Göhrde an die Lüneburger Heide stoßen.

Bezeichnend für diese Umgebung sind die häufig vorkommenden Rundlingsdörfer. Eines davon, bestehend aus 6 Gebäuden, gehört zu dieser Immobilie.

Neu-Tramm ist ein Ortsteil der Samtgemeinde Dannenberg (Elbe), etwa 3 km von dessen Zentrum entfernt und gehört zum Landkreis Lüchow-Dannenberg.

2016 WVG Wendländische Verwaltungsgesellschaft Neu-Tramm mbH | OT Neu-Tramm | 29451 Dannenberg (Elbe) | Tel.: 05861 9754-0